Archiv

Energieproduktion im April 2017

Erstellt am Montag, 22. Mai 2017 08:50

Mit 2.4 Mio. kWh wurde im April 2017 etwas mehr als 10% weniger Energie produziert als im langjährigen Mittel zu erwarten wäre. Dies lag vorallem am Niederschlagsdefizit im Westen der Schweiz, da es dort deutlich zu trocken war. In der Osthälfte der Schweiz lagen die Niederschläge über dem Durchschnitt, fielen jedoch unregelmässig verteilt, vorallem in der 2. Monatshälfte. Dadurch lag die Produktion bis Monatsmitte auch im Osten eher hinter den Erwartungen, konnte aber bis Ende Monat noch aufgeholt werden.